Otzenrath und Spenrath in der Entwicklung

In diesen Bildern von Gert Behr stellen wir die Weiterentwicklung unseres Dorfes bis zum Jahr 2011 vor. Aus dem Neubaugebiet hat sich unser Ort in ein lebenswertes Gemeinwesen verändert. Die Straßen sind mittlerweile alle begrünt und die Vorgärten liebevoll gestaltet. Pfarrzentren, Schule, Kindergarten sowie Turnhalle und Sportplatz sind mit Leben erfüllt. Die Wegekreuze aus dem alten Ort sind restauriert und wieder aufgestellt.

Das Vereinsleben

Das Vereinsleben ist wieder erwacht. Turnverein und Fußballverein bieten vor allem der Jugend viele Möglichkeiten zur Betätigung. Die Pfadfinder verfügen über ein gepflegtes Gelände. Die Dorfgemeinschaft setzt die Tradition der Klompenkirmes, das Weihnachtsbaum schmücken und das Klompenbiwak im neuen Ort fort. Auch weitere Feste, wie die Otzenrather Classics und das Maifest, lassen die Dorfgemeinschaft von der fröhlichen Seite erleben. Der Otzenrather Karnevalszug ist weit über die Ortsgrenze bekannt.
Die Kolpingfamilie erbaute in Eigenleistung im Schleidergrund die Friedenskapelle unter Verwendung von Bauteilen aus der Pfarrkirche im alten Ort. Auch der Martinsumzug findet wieder statt.

Der Geschichtskreis Otzenrath-Spenrath

 Die Kirchen

Das Pfarrleben in beiden Kirchengemeinden ist ein wichtiger Bestandteil des Dorflebens. Die verschiedenen kirchlichen Vereine bieten in ihren jeweiligen großen Pfarrzentren interessante Betätigungsfelder.

 Der Schleidergrund

Die ökologische Ausgleichsfläche zwischen Otzenrath und Spenrath ist zu einem beliebten Spazierrevier gewachsen. Auch in den Nachbardörfern werden wir um dieses Naturparadies beneidet. Im Schleidergrund wurde von der Kolpingfamilie das Friedenskapellchen errichtet. Es ist täglich geöffnet und lädt zum Verweilen ein.